Öffnungszeiten:

Montag: 08.00 bis 16.00 Uhr

Dienstag: 08.00 bis 16.00 Uhr

Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag: 08.00 bis 18.00 Uhr

Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr

Stadt Ibbenbüren
Fachdienst Volkshochschule und Kultur
Oststraße 28

49477 Ibbenbüren


Telefon: 05451 931-761

Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailvhs@ibbenbueren.de

Ampel-Legende

Der Kurs ist frei

Der Kurs füllt sich

Der Kurs ist fast voll

Auf Warteliste

Der Kurs ist abgelaufen

Keine Onlinebuchung möglich

Zusätzlicher Kurs "Mit Achtsamkeit zu mehr Ruhe und Gelassenheit"

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es am Freitag, 7. Dezember einen Zusatzkurs "Mit Achtsamkeit zu mehr Ruhe und Gelassenheit". Von 18.30 - 21.45 Uhr erleben Sie mit Hilfe von Meditation die wohltuende Wirkung des Nicht-Tuns. Regelmäßige Achtsamkeitsübungen, die Sie an diesem Abend erlernen, führen nachweislich zu einer Reduzierung von Stress, denn wer wünscht sich nicht, entspannt im Hier und Jetzt zu leben, die alltäglichen Aufgaben mit Ruhe und Gelassenheit zu meistern und gut verankert in der eigenen Mitte zu sein. Mit mehr Achtsamkeit kann dies gelingen. Mit Achtsamkeit ist eine innere Haltung gemeint, die eigenen Körperempfindungen, Gedanken und Gefühle bewusst wahrzunehmen und eine annehmende Haltung gegenüber allem, was ist, einzunehmen. Dadurch ist es möglich, belastende Gedanken und Gefühle distanziert zu beobachten und dann loszulassen.

 Öffnet externen Link in neuem FensterDetails und Anmeldung

Orgelkonzert am Sonntag, 21. Oktober in Mettingen

Im ersten Konzert der Konzertreihe mit Erich Stoffers (Orgel), die in diversen Kirchen der Region durchgeführt wird, werden Werke zu den Themen "Lob und Dank" präsentiert. Als Solist tritt Matthias Bachmann mit der Trompete auf.
Die Veranstaltung findet in der evangelischen Kirche in Mettingen statt und beginnt um 17 Uhr. Karten sind für 5,00 € an der Abendkasse erhältlich.

Vortrag: Die Ortsnamen des Tecklenburger Landes

Was bedeutet eigentlich unser Ortsname? Ein Ortsname kann mitunter sehr alt sein. Deshalb kann der Beweggrund, warum ein Ort so heißt, wie er heißt, auch etwas über die Geschichte des jeweiligen Ortes aussagen. Einige Ortsnamen sind heute noch für jedermann verständlich, weil die Wörter, die in ihnen stecken, erkennbar sind. Andere Ortsnamen sind eher unverständlich, da die darin enthaltenen Wörter heute ungebräuchlich sind oder sich im Laufe der Zeit bis zur Unkenntlichkeit verändert haben. Der Historiker und Sprachwissenschaftler Dr. Christof Spannhoff nimmt sein Publikum am Donnerstag, 25. Oktober, mit auf eine spannende Zeitreise zu den Anfängen der Ortsnamen im Tecklenburger Land. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr und findet im Rathaus Ibbenbüren statt.

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails und Anmeldung

Ägypten - alles Hieroglyphen oder was?

Der Vortrag „Ägypten – alles Hieroglyphen, oder was?“ bildet den Auftakt zu einer fortlaufenden VHS-Kunstgeschichtsreihe. Grundlage der Vorträge des Kunsthistorikers und Künstlers Dr. Martin Dziersk ist die These, dass die bildende Kunst eine Form der Sprache ist, dass bildende Kunst dem Betrachtenden eine Geschichte erzählt. Die Auftaktveranstaltung am Freitag, 26. Oktober ab 19.00 Uht ist der ägyptischen Kunstgeschichte und den damit verbundenen Hieroglyphen gewidmet. Allgemein verbindet man mit diesem Themenkomplex Begriffe wie geheimnisvoll oder rätselhaft. Tatsächlich lässt sich die ägyptische Kunst und Kultur sehr wohl entschlüsseln. Dies gilt für alle Genres der ägyptischen Kunst als auch für die Hieroglyphen, einer Schrift, die kunstfertig vereinfachte Darstellungen der Realität abbildet. Gehen Sie mit Dr. Dziersk auf eine ikonografische Lese- und Entdeckungsreise, an deren Ende so manch verblüffend einfache wie schlüssige Erkenntnis stehen dürfte.

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails und Anmeldung

Neuer Montagskurs zur "Feldenkrais-Methode"

Die Feldenkrais Methode ist eine körperorientierte Lernmethode, die den Namen des Begründers, Moshe Feldenkrais, trägt. Angeregt von der enormen Lernfähigkeit kleiner Kinder zeigte er einen Weg auf, wie dieses Entwicklungspotential in allen Lebensphasen bewusst genutzt werden kann. Nach verbaler Anleitung wird eine Bewegungslektion durchgeführt. Hierbei geht es darum, die eigene Art und Weise, das "Wie" zu entdecken. Die Bewegungslektionen helfen Ihnen, sich freier zu bewegen, alltägliche Belastungen leichter zu meistern und die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit zu fördern. In der Körperhaltung, Atmung und Bewegung erwerben Sie spürbar mehr Freiheit. Am Montag, 29. Oktober beginnt ein neuer Kurs mit 8 Terminen - jeweils 18 - 19.30 Uhr.

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails und Anmeldung

WORD 2016 - Grundlagenkurs ab 29. Oktober

Die Textverarbeitung Word bildet in vielen Bereichen die Hauptanwendung auf dem PC. Ob zu Hause, am Arbeitsplatz oder in der Vereinsarbeit, mit der Textverarbeitung ist heutzutage fast jede/-r konfrontiert.
In diesem Kurs erlernen Teilnehmende an sieben Abenden anhand praktischer Übungen die grundlegenden Funktionen und Gestaltungsmöglichkeiten von Word 2016.

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails und Anmeldung

Selbstverteidigung - Schnupperkurs für Frauen und Mädchen ab 16 Jahren

Speziell Mädchen und Frauen erlernen in diesem Kurs ab dem 30. Oktober mithilfe einer professionellen Trainerin erste Techniken der Selbstverteidigung. Die Boxtrainerin Fener Ay erläutert in vier Terminen verschiedene Möglichkeiten der Selbstverteidigung. 

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails und Anmeldung

Rückenschulung ab 30. Oktober - 4 Termine zum Schnuppern

In vier Terminen gibt Fener Ay einen Einblick in das Thema Rückengesundheit. Nach einigen Lockerungsübungen werden unter Anleitung der professionellen Trainerin und Physiotherapeutin gezielte Übungen für den unteren Rücken durchgeführt. Gerade Personen, die lange am Schreibtisch sitzen, haben in diesem Bereich häufig Probleme. Wenn die Muskelpartie dort gestärkt wird, verbessert die Haltung sich nachhaltig. Eine Verlängerung des Kurses ist möglich.

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails und Anmeldung

Gesundheitselixier: Wildkräuter-Smoothies

Smoothies sind in aller Munde, doch das besondere i-Tüpfelchen, das sie ausmacht, sind die wild wachsenden Pflanzen, welche vor Kraft und Vitalität nur so strotzen. Gemeinsam mit der Dozentin gehen Sie auf Heilpflanzen- und Kräuter-Suche, die Sie für Ihre Gesundheit und Heilung brauchen.
An der Smoothie- Bar in der Volkshochschule experimentieren Sie mit Farben, Gerüchen und Geschmäckern, die auf Ihr Wohl abgestimmt sind.

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails und AnmeldungÖffnet externen Link in neuem Fenster

 

 

 

Personzentrierte Beratung - Modul 1: Grundlagen des personzentrierten Ansatzes in Theorie und Praxis (nach den Richtlinien der GwG)

Die Weiterbildung "Personzentrierte Beratung" ist ein von der GwG konzipierter Lehrgang und wendet sich an Personen, die sich in beratungsrelevanten Tätigkeitsfeldern qualifizieren möchten. Speziell durch die Vermittlung von wesentlichen sozialen Kompetenzen ist dieser Lehrgang auch geeignet für Teilnehmende, die ihre beruflichen Chancen verbessern wollen. Er ist ebenfalls geeignet für Wiedereinsteiger/innen sowie Studentinnen und Studenten. Voraussetzung ist jedoch immer eine haupt-, neben- oder ehrenamtliche Tätigkeit in beratungsrelevanten Arbeitsfeldern. Während der Ausbildung lernen die Teilnehmenden unter der Leitung der beiden GwG-Ausbilder, Eva Kaiser-Gudczinski und Thomas Spiegelhauer, beratende Gespräche zu führen, insbesondere durch einfühlsames und nichtwertendes Verstehen, durch wertschätzende Zuwendung, Echtheit und Offenheit.

Der Start des ersten Moduls wird auf 2019 verschoben, da noch nicht genügend Anmeldungen vorliegen. Den Termin werden wir hier bekannt geben. Die Infos für diese Weiterbildung finden Sie hier. Öffnet externen Link in neuem FensterPersonzentrierte Beratung 

Hier erhalten Sie Details zu den Konditionen des Öffnet internen Link im aktuellen FensterBildungsschecks. Die Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen ermöglicht die Kostenübernahme von bis zu 500 Euro.

Öffnungszeiten für Integrationskurs-Beratung und -Antragstellung

Wavebreakmedia (Fotolia)

Die VHS Ibbenbüren bietet feste Beratungs- bzw. Antragszeiten für Integrationskurse an:

Dienstag:        09.00 – 11.00 Uhr
Donnerstag:   14.00 – 16.00 Uhr

Mitzubringen sind:
- Gültiges Ausweisdokument (Ankunftsnachweis, Aufenthaltsgestattung oder Aufenthaltstitel)
- „Berechtigungsschein für einen Integrationskurs“ vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
- „Verpflichtung zur Teilnahme an einem Integrationssprachkurs“ von der Ausländerbehörde
- Nachweis über den Erhalt von Sozialleistungen (SGB II, Wohngeld)

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Frau Neißner:  05451 – 931 768
Frau Dieckmann: 05451 - 931 736
Herrn Husken: 05451 – 931 774

______________________________________________

The VHS Ibbenbüren offers a special service for everyone who needs information about visting an „Integrationskurs“ or who wants to apply for an „Integrationskurs“.

tuesday:        09.00 – 11.00 a.m.
thursday:       02.00 – 04.00 p.m.


Bring with you:
- Valid document (Ankunftsnachweis, Aufenthaltsgestattung or Aufenthaltserlaubnis)
- Document stating that you can visit an Integrationskurs: Berechtigungsschein für einen Integrationskurs vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
- Document stating that you commit yourself to attending an Integrationskurs: Verpflichtung zur Teilnahme an einem Integrationskurs von der Ausländerbehörde
- Document stating that you get social services: SGB-II Leistungen, housing benefit

If you have any further questions, please contact:
Ms Neißner: 05451 – 931 768
Ms Dieckmann: 05451 - 931 736
Mr Husken:  05451 – 931 774.

____________________________________________________

 

PS: Wenn Sie mögen, besuchen Sie uns doch mal auf Facebook! (Mit dem Klick auf den Link verlassen Sie die Seite der VHS!)