Öffnungszeiten:

Montag: 08.00 bis 16.00 Uhr

Dienstag: 08.00 bis 16.00 Uhr

Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag: 08.00 bis 18.00 Uhr

Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr

 

Telefon: 05451 931-761

Ampel-Legende

Der Kurs ist frei

Der Kurs füllt sich

Der Kurs ist fast voll

Auf Warteliste

Der Kurs ist abgelaufen

Keine Onlinebuchung möglich

Teilnahmebedingungen für (langfristige) Kurse/Lehrgänge zur beruflichen Qualifizierung

1.    Zulassungsvoraussetzungen

Für eventuell bestehende Zulassungsvoraussetzungen liegt die Verantwortung für deren Erfüllung bei dem/der Teilnehmer/in.

2.    Anmeldung

2.1.    Die Anmeldung zu einem Kurs/Lehrgang sollte bis spätestens 4 Wochen vor Kurs-/ Lehrgangsbeginn erfolgen.
2.2.    Die Anmeldung erfolgt schriftlich mit dem Anmeldeformular. Mit der Unterschrift erkennt der/die Teilnehmer/in die Teilnahmebedingungen an.

3.    Gebühren

3.1.    Der/die Teilnehmer/-in verpflichtet sich zur fristgemäßen Zahlung der Gebühren. Sie werden nach Versand der Rechnung in der Regel - bei Vorliegen eines SEPA-Lastschriftmandats - direkt vom Konto des Teilnehmers/der Teilnehmerin abgebucht oder sind innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum zu überweisen.
3.2.    Die Fälligkeit der Gebühren ist unabhängig von Leistungen Dritter.

4.    Lehrplan

4.1.    Die VHS erteilt Unterricht im Rahmen des zu Kurs-/ Lehrgangsbeginn gültigen Lehrplans. Änderungen bleiben vorbehalten. Das Lehrgangsziel darf jedoch nicht verändert werden.
4.2.    Soweit wesentliche Änderungen vor oder während eines Kurses/Lehrgangs notwendig werden, sind diese dem/der Teilnehmer/in schriftlich bekannt zu geben. In diesem Falle hat der/die Teilnehmer/-in das Recht, binnen 14 Tagen nach Bekanntgabe durch die VHS schriftlich vom Vertrag zurückzutreten.
4.3.    Der Wechsel einer Lehrkraft ist keine wesentliche Änderung in diesem Sinne.

5.    Absage eines Kurses/Lehrgangs

5.1.    Bei mangelnder Beteiligung oder aus anderen Gründen behält sich die VHS vor, im Programm angekündigte Kurse/Lehrgänge abzusagen. Muss ein laufender Kurs/Lehrgang abgesagt werden, so sind die Gebühren bis zum letzten Unterrichtstag zu entrichten. Darüber hinaus bereits gezahlte Beträge werden erstattet.
5.2.    Weitergehende Ansprüche, insbesondere Schadenersatzansprüche bei wesentlichen Änderungen oder Absage eines Kurses/Lehrgangs, bestehen nicht.

6.    Rücktritt von der Anmeldung

6.1.    Der/die Teilnehmer/in hat das Recht, bis vier Wochen vor Kurs-/ Lehrgangsbeginn ohne Angabe von Gründen von der Teilnahme am Kurs/Lehrgang kostenfrei zurückzutreten. Die Rücktrittserklärung muss schriftlich bei der VHS vorgelegt werden.
6.2.    Bei einem Rücktritt von der Anmeldung ab 4 bis 2 Wochen vor Kurs-/ Lehrgangsbeginn werden 10% der Gebühr in Rechnung gestellt. Ab 2 Wochen vor Beginn werden 20% der Gebühr in Rechnung gestellt.

7.    Teilnahmebedingungen

7.1.    Der/die Teilnehmer/-in verpflichtet sich zur Beachtung der am Unterrichtsort geltenden Hausordnung, zur regelmäßigen Teilnahme am Unterricht, zur rechtzeitigen und vollständigen Vorlage notwendiger Unterlagen, die für die Feststellung der Zugangsvoraussetzungen zum Kurs/Lehrgang bzw. für die Meldung zur Prüfung - sofern diese durch die VHS erfolgt - erforderlich sind und die mit diesem Vertrag eingegangenen Verpflichtungen einzuhalten.
7.2.    Teilnehmer/-innen, die nachhaltig gegen diese Verpflichtungen verstoßen, können vom Unterricht ausgeschlossen werden.

8.    Kündigung

8.1.    Der/die Teilnehmer/in hat nach Kurs-/ Lehrgangsbeginn die Möglichkeit zur Kündigung aus persönlichen oder sonstigen Gründen. Für langfristige Kurse/Lehrgänge, deren Laufzeit mehr als 6 Monate beträgt, besteht im ersten Lehrgangsquartal keine Möglichkeit zur Kündigung. Anschließend besteht auch hier jederzeit das Recht zur Kündigung aus persönlichen oder sonstigen Gründen.
8.2.    Bei einer Kündigung während des Lehrgangs werden je nach Termin der Kündigung und Fortschritt des Kurses/Lehrgangs zwischen 50 und 80 % der Gebühr erhoben.
8.3.    Die Kündigung muss schriftlich bei der VHS Geschäftsstelle erfolgen. Das Fernbleiben vom Unterricht oder die Abmeldung bei der Lehrkraft gilt nicht als Kündigung.

9.    Mündliche Nebenabsprachen

Mündliche Nebenabsprachen besitzen keine Gültigkeit.