Bildungsförderung

Ihre VHS als Beratungsstelle

Offene Sprechstunde Weiterbildungsberatung

Mittwoch: 14:00 – 16:00 Uhr, Freitag: 10:00 – 12:00 Uhr und nach Vereinbarung

Die Bedeutung des Lebenslangen Lernens nimmt in Zeiten von Digitalisierung und alternder Gesellschaft weiter zu. Wir bieten Ihnen eine individuelle Weiterbildungsberatung, in der wir Ihr Anliegen klären, Informationen und Orientierungshilfen bereit halten und gemeinsam mit Ihnen Lösungen erarbeiten oder Wege aufzeigen. Die Beratung erfolgt dabei vertraulich und ergebnisoffen und folgt dem Ansatz der personzentrierten Beratung von Carl Rogers. Auf Wunsch können Folgetermine vereinbart werden. Als Beratungsstelle sind wir in der Region mit Partnern und Weiterbildungsanbietern eng vernetzt und verweisen ggf. auf weitere qualifizierte Weiterbildungsangebote.

Im Rahmen der beruflichen Weiterbildung sind wir als Beratungsstelle für das Land Nordrhein-Westfalen zertifiziert und berechtigt nach einer Weiterbildungsberatung Bildungsschecks auszugeben. Das Gleiche gilt für die Ausgabe von Bildungsprämiengutscheinen, die durch die Bundesregierung bereitgestellt werden. Beide Instrumente fördern bis zu 50% Ihrer Weiterbildungskosten.

Ab dem Herbstsemester beraten wir im Förderprogramm aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds „Beratung zur beruflichen Entwicklung“ (BBE). Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW fördert so eine professionelle Laufbahnberatung für Beschäftigte und Berufsrückkehrerinnen.

Als erste Anlaufstelle unterstützen wir Sie in allen Fragen im Zusammenhang mit folgenden Themen:

  • Berufliche Weiterbildung (welche Weiterbildung ist die richtige für mich?)
  • Bildungsscheck NRW/Bildungsprämie Bund (wie finanziere ich meine Weiterbildung?)
  • Beratung zur beruflichen Entwicklung (BBE) (wie gelingt der berufliche Wiedereinstieg?)
  • Berufseinstieg und Studium (Ausbildung oder Studium? Wie treffe ich eine Entscheidung? Welcher Studiengang ist der richtige?)
  • Nachträgliche Bildungsabschlüsse (welcher Lehrgang ist sinnvoll?)
  • Bewerbung und Zeugnisse incl. Bewerbungsunterlagencheck (wie überzeuge ich einen Arbeitgeber von meinen Kompetenzen?)
  • Beruflicher Wiedereinstieg (welche Kompetenzen habe ich und welche sind noch aktuell? Wie kann ich die Kenntnisse auffrischen und die Kinderbetreuung regeln?)
  • Bildungsurlaub (wann spreche ich mit meinem Arbeitgeber und welche Maßnahme eignet sich?)

Wir begleiten Sie sowohl bei ersten Schritten der beruflichen Weiterbildung als auch bei fortgeschrittenen Anliegen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit: Andrea Bauhus M.A., Telefon 05451 – 931 769, E-Mail andrea.bauhus(at)bbenbueren.de

 

Bildungsprämie

Die Bildungsprämie ist ein Förderinstrument des Bundes für Erwerbstätige und Elternzeitnehmende.

Mit der Bildungsprämie werden maximal 50% der Weiterbildungskosten bis maximal 500 Euro gefördert. Die Weiterbildungsmaßnahme darf nicht vor Ausstellung des Prämiengutscheins begonnen worden sein.

Einen Prämiengutschein können Sie einmal pro Kalenderjahr erhalten, wenn

  • Sie durchschnittlich mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind oder sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden und
  • Sie über ein zu versteuerndes Jahreseinkommen von maximal 20.000 Euro (als gemeinsam Veranlagte 40.000 Euro) verfügen.

Ein weiteres Instrument der Bildungsprämie ist das Weiterbildungssparen mit dem Spargutschein, das die unschädliche Entnahme aus einem nach dem Vermögensbildungsgesetz (VermBG) angesparten Guthaben ermöglicht, um eine beruflich Weiterbildung zu finanzieren.

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union finanziert.

Weitere Informationen zur Bildungsprämie auf der offiziellen Seite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
Unter diesem Link können Sie einen kurzen Vorab-Check durchlaufen, ob Sie einen Prämiengutschein erhalten können.
Eine Karte aller Beratungsstellen in Deutschland finden Sie hier.

Bildungsscheck

Mit dem Bildungsscheck NRW werden private und betriebliche Weiterbildungsausgaben bezuschusst. Hiermit erhalten Beschäftigte und Unternehmen einen Zuschuss von 50 % zu den Weiterbildungskosten. Die andere Hälfte tragen die Beschäftigten im individuellen Zugang selbst oder die Betriebe im betrieblichen Zugang.

Der Bildungsscheck NRW fördert die berufliche Weiterbildung im individuellen Zugang durch die Übernahme von 50% der Maßnahmekosten (maximal 500 Euro).

Förderkriterien:

  • Förderfähig sind Beschäftigte in (die Obergrenze von 249 Beschäftigten entfällt), Berufsrückkehrende und Selbstständige (Solo-Selbstständige und mitarbeitende Eigentümer*innen und Teilhaber*innen)
  • Das zu versteuernden Jahreseinkommen muss mehr als 20.000 Euro und weniger als 40.000 Euro betragen (bei gemeinsam Veranlagten mehr als 40.000 und weniger als 80.000 Euro),
  • Wohnsitz in NRW.

Das Bildungsscheckverfahren im betrieblichen Zugang unterscheidet sich in der Durchführung. Der Arbeitgeber trägt die Restkosten der beruflichen Weiterbildung der/s Beschäftigten. Zusätzlich muss erfüllt sein:

  • Obergrenze von 249 Beschäftigten
  • Arbeitsstätte in NRW

Der Bildungsscheck wird aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union finanziert.

Hier finden Sie den "Flyer" zum Bildungsscheck mit allen relevanten Informationen auf einen Blick.
Der Bildungsscheck wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert.
Nähere Informationen zum Bildungsscheck erhalten Sie auf der Website "Weiterbildungsberatung-in-NRW".

Zu den genannten Fördermöglichkeiten informiert und berät Sie:
Andrea Bauhus M.A., Tel.: 05451 931-769.

Eine offene Weiterbildungssprechstunde findet mittwochs von 14 – 16 Uhr und freitags von 10 – 12 Uhr (Kulturhaus, Oststr. 28, 1. Etage, Zimmer 112) statt. Wir empfehlen die Vereinbarung eines individuellen Beratungstermins unter E-Mail: andrea.bauhus(at)ibbenbueren.de

Volkshochschule Ibbenbüren

Oststraße 28 | 49477 Ibbenbüren
Tel: 05451 931-761
Fax: 05451 931-792
E-Mail: vhs@ibbenbueren.de

Öffnungszeiten

Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr