Einzelveranstaltungen und Studienfahrten

Jüdische und christliche Religion - Verbindendes und Unterscheidendes

2018 hat Gernold Mudrack, der Sprecher der Initiative "Stolpersteine für Ibbenbüren", in der VHS Ibbenbüren über die sogenannten Stolpersteine in Ibbenbüren referiert und diskutiert.
Seit 1942 gibt es keine Juden mehr in Ibbenbüren. Wie die wenigen jüdischen Rückkehrer oder Zuwanderer heute ihre Religion in Deutschland ausüben, wird David Torres Kaatz aus Greven erzählen, der Mitglied der jüdischen Gemeinde Münster ist und in deren Gemeindevertretung mitarbeitet.

David Torres Kaatz und Gernold Mudrack werden gemeinsam versuchen, das Verbindende und das Unterscheidende der jüdischen und christlichen Religion herauszustellen und dabei die Fragen und Wünsche der Teilnehmenden mit einbeziehen. Kurze Film-Einspielszenen werden das Gesprochene anschaulich machen und vertiefen.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 19110009

Beginn: Di., 07.05.2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Dauer: 1

Kursort: VHS - Raum 119

Gebühr: 0,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
07.05.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Oststraße 28, VHS - Raum 119




Volkshochschule Ibbenbüren

Oststraße 28 | 49477 Ibbenbüren
Tel: 05451 931-761
Fax: 05451 931-792
E-Mail: vhs@ibbenbueren.de

Öffnungszeiten

Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr