Einzelveranstaltungen und Studienfahrten
/ Kursdetails

Klimawandel - Reflexionen zu einem kontroversen Thema

Der Begriff Klimawandel bezeichnet eigentlich nur eine sich über einen Mindestzeitraum von ca. 30 Jahren verändernde statistische Größe des Wetters. Aber Klimawandel als Oberbegriff ist mittlerweile viel mehr: Naturveränderungen, soziale Verwerfungen, geographische Modifikationen, politischer Kampfbegriff, Angstfaktor,
ökonomisches Horrorszenarium etc. Klimawandel könnte somit auch als ein Synonym für eine sich schnell verändernde Lebensumwelt des Menschen in allen Bereichen mit Ausgangspunkt Natur bezeichnet werden. Geht man aber von einem selbstverantwortlichen Menschen aus, so entsteht der Klimawandel in unseren Gedanken. Emotionen steuern unser Verhalten, bringen nicht beabsichtigte Veränderungen hervor, welche die
natürlichen Grundlagen des Menschen verschwinden lassen und das liebgewonnene gesellschaftliche Zusammenleben auf den Kopf stellen.

Dieser Vortragsabend bietet deshalb neben neuen Erkenntnissen aus der Klimaforschung auch systemische Sachzusammenhänge über Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur in Bezug auf den Klimawandel. Der Klimawandel ist viel mehr als nur eine reine Veränderung der Natur. Er ist ein systemischer Veränderungsprozess und nur wenn wir dieses System mit seinen Prozessen verstehen, können wir erfolgreich etwas unternehmen. Bessere und sinnvollere Lösungen folgen dann fast automatisch.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 20213500

Beginn: Do., 12.11.2020 - Do., 12.11.2020 ; 19:00 - 20:30 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: VHS - Raum 116

Gebühr: 6,00 €


Datum
12.11.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Oststraße 28, VHS - Raum 116




Volkshochschule Ibbenbüren

Oststraße 28 | 49477 Ibbenbüren
Tel: 05451 931-761
Fax: 05451 931-792
E-Mail: vhs@ibbenbueren.de

Öffnungszeiten

Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr