Einzelveranstaltungen und Studienfahrten

Tanzabend zum 100-jährigen Jubiläum des Bauhauses - Exklusiver Besuch im Theater Osnabrück inklusive Backstage-Führung

Bauhaus - Bolero: Uraufführung / Mary Wigman, Edward Clug, Mauro de Candia

Mit seinen geometrischen Gestaltungsideen und seiner Assimilationskraft hat das Bauhaus die Welt erobert und ist zu einem internationalen Begriff geworden. Nicht nur Architektur, Malerei und Gestaltung auch der Tanz spielte in den 1920er Jahren am Bauhaus eine wesentliche Rolle. Bis in unsere Gegenwart sind die Einflüsse dieser Zeit wirksam.

2019 feiert das Bauhaus sein 100-jähriges Jubiläum.
Dies ist Anlass für den dreiteiligen Tanzabend BAUHAUS - BOLERO. Eröffnet wird der Tanzabend mit der Rekonstruktion von Mary Wigmans Gruppenwerk DIE FEIER (1927/1928). Wigman (1886-1973) hatte sich Mitte der 1920er Jahre nicht nur mit den konstruktivistischen Idealen des Bauhaus-Künstlers Wassily Kandinsky befasst sondern auch mit den theatralischen Experimenten der Bauhaus-Bühne.

2016 kreierte der Rumäne und international renommierte Choreograf Edward Clug das Stück HANDMAN für das "Nederlands Dans Theater" und wurde damit für den angesehenen "Benois de la Danse" nominiert.
HANDMAN bildet den Mittelteil des Tanzabends. Den Abschluss des Abends bildet die Uraufführung BOLERO von Mauro de Candia zu Maurice Ravels gleichnamiger Komposition (1928).
Im Theater Osnabrück erwartet die Teilnehmenden eine exklusive Backstage-Führung, ein kleiner Imbiss inkl. Kaltgetränk, eine individuelle Einführung in das Stück sowie Plätze der zweiten Kategorie im Parkett.

Aus organisatorischen Gründen endet die Anmeldefrist am 7. Februar 2019.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 19119299

Beginn: Do., 07.03.2019, 17:15 - 21:45 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Theater Osnabrück

Gebühr: 55,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
07.03.2019
Uhrzeit
16:45 - 21:45 Uhr
Ort
Domhof 10/11, Theater Osnabrück




Volkshochschule Ibbenbüren

Oststraße 28 | 49477 Ibbenbüren
Tel: 05451 931-761
Fax: 05451 931-792
E-Mail: vhs@ibbenbueren.de

Öffnungszeiten

Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr