Mensch, Gesellschaft und Umwelt
/ Kursdetails

Wenn das Gute nie genug ist - Wege aus der Perfektionismusfalle

Vortrag/Lesung mit Diskussion

Für Perfektionisten ist das Gute selten gut genug. Für sie scheint es überall Verbesserungsbedarf zu geben. Diese Veranstaltung geht den Ursachen des Perfektionismus auf den Grund und zeigt, dass zwar der tägliche Versuch, sein Bestes zu geben, zweifelsohne eine Tugend ist, dass Perfektionismus aber ungesund ist, weil er zu Überforderung, Stress und Burnout führen kann.

Hilfreich ist diese Veranstaltung für diejenigen, die sich selbst für Perfektionisten halten oder unter dem Perfektionismus eines anderen Menschen leiden. Es werden praxistaugliche Strategien vorgestellt, mit deren Hilfe Sie es schaffen können, dem zwanghaften Optimierungswahn und damit der Perfektionismusfalle zu entkommen. Anhand von Fallbeispielen wird gezeigt, wie es möglich sein kann, sich selbst - trotz Schwächen und Unvollkommenheit - zu akzeptieren und wertzuschätzen, um zu der gesunden Überzeugung zu gelangen, "ich bin ich und das ist gut so"!

Die Referentin ist Autorin des gleichnamigen Ratgebers sowie Kommunikations- und Konfliktberaterin.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 22213522

Beginn: Do., 24.11.2022 - Do., 24.11.2022 ; 19:00 - 22:00 Uhr (Anmeldebeginn: 01.08.2022)

Dauer: 1 Termin

Kursort: Saal des Kulturhauses

Gebühr: 16,00 €

Saal des Kulturhauses
Oststraße 28
49477 Ibbenbüren

Datum
24.11.2022
Uhrzeit
19:00 - 22:00 Uhr
Ort
Oststraße 28, Saal des Kulturhauses




Ihre Ansprechpartnerin

Bettina Kleingünther Dipl.-Sportlehrerin, Dipl.-Betriebswirtin (FH), Dipl.-Verwaltungswirtin (FH)

Fachbereichsleitung Mensch, Gesellschaft und Umwelt
Telefon: 05451 931-763
Fax: 05451 931-66763
E-Mail: Bettina.Kleingünther(at)ibbenbueren.de

 

Volkshochschule Ibbenbüren

Oststraße 28 | 49477 Ibbenbüren
Tel: 05451 931-761
Fax: 05451 931-792
E-Mail: vhs@ibbenbueren.de

Öffnungszeiten

Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr