Mensch und Gesellschaft

Glück und Angst - zwei Gefühle steuern unsere Welt

Wir sind uns alle absolut sicher: Glück wollen wir, Angst lehnen wir ab. Wir streben nach Glück, wir wollen ein glückliches Leben haben. Aber was ist Glück? Wir haben Angst, kein Glück zu haben. Angst hemmt, lässt uns angeblich nicht nach Glück streben - oder etwa doch? Wir können selbstständig entscheiden, was uns glücklich macht?! Nein, können wir nicht. Angst ist kontraproduktiv? Nicht immer.

Glück und Angst sind zwei Gefühle, die nicht nur das private Leben steuern und lenken. Glück und Angst sind für gesellschaftliche Prozesse und Entwicklungen von entscheidender Bedeutung. Sie sind das Werkzeug, um Gesellschaften zu steuern und zu manipulieren. Und der Mensch will manipuliert werden, um glücklich zu sein. Wahrheit ist schmerzlich, sie bringt Instabilität und kein Glück.

Erfahren Sie interessante kulturelle Aspekte der Philosophie und der Sozialpsychologie. Lernen Sie Methoden kennen, wie man Ängste nutzen kann und wie man glücklich sein kann, indem man nicht nach Glück strebt. Erleben Sie zusätzlich, wie eine digitalisierte Welt Glück und Angst entprivatisiert und der individuellen Kontrolle zu entziehen droht. Das idealisierte Streben nach Glück in einer digitalisierten Welt kann Angst zum dominanten
Faktor erheben.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 20213168

Beginn: Mo., 16.11.2020 - Mo., 16.11.2020 ; 19:00 - 20:30 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: VHS - Raum 106

Gebühr: 6,00 €


Datum
16.11.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Oststraße 28, VHS - Raum 106




Ihre Ansprechpartnerin

Cornelia Baumann M.A.

Fachbereichsleitung Mensch und Gesellschaft
Telefon: 05451 931-763
Fax: 05451 931-66763
E-Mail: cornelia.baumann(at)ibbenbueren.de

 

Volkshochschule Ibbenbüren

Oststraße 28 | 49477 Ibbenbüren
Tel: 05451 931-761
Fax: 05451 931-792
E-Mail: vhs@ibbenbueren.de

Öffnungszeiten

Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr